16. April 2022 l Konzert mit Zois und Gordon Shumway

Endlich wieder Konzerte im AZ Kim Hubert Salzwedel!

Mit Zois (Post-Punk) aus Schleswig und Gordon Shumway (Punkrrock) aus Kiel starten wir wieder unseren Konzertbetrieb.

schonmal zum reinhören:
https://zois.bandcamp.com/
https://shumwaygordon.bandcamp.com/

Einlass 20 Uhr
Eintritt 5 Oiro

2G+ aufgrund der noch sehr hohen Inzidenz

03. März 2022 l Soli Imbiss für das AZ Kim Hubert

Das AZ Kim Hubert Salzwedel läd zum schmausen ins Cafe Kuckuck in Hoyersburg ein. Es gibt lecker veganen Döner und knusprige Pommes. Ein Testzentrum ist vor Ort, sodass ihr mit negativen Ergebnis auch gemütlich vor Ort essen könnt. Alle Einnahmen gehen in die Bau- und Veranstaltungskasse des AZs.

Sagt es auch gerne euren Genossen:innen und Freund:innen offline weiter.

Start 17:30 Uhr

14. Januar 2022 I Kneipe

Wir beginnen das Jahr mit unser monatlichen Kneipe!
Kommt vorbei und kommt zusammen, für gemeinsamen Austausch in entspannter Atmosphäre, mit einem Getränk oder einer Runde Darts.
Kommt am besten schon vorher getestet, wenn nötig haben wir auch Selbsttests vor Ort.

20. November 2021 l Spieleabend + Kneipe

Das Konzert der Band Laturb, welches am Samstag den 20.11. bei uns im AZ Kim Hubert stattfinden sollte, muss aufgrund der hohen Inzidenz leider abgesagt werden. Stattdessen werden wir eine Spiele-Kneipe veranstalten, ganz nach dem Motto „sitzen und spielen statt schwitzen auf Dielen“. Um 20 Uhr geht es los, der Eintritt ist, mit vor Ort gemachtem Schnelltest für Geimpfte und Genesene (2G+), möglich. Bringt gerne noch eigene Spiele mit. Wir sehen uns am Samstag!

13. November I Buchvorstellung „Antifa heißt Anruf“

Vorstellung des 2019 erschienenen Buches „Antifa heißt Anruf – Organizing als Strategie gegen Rechts“ von Dana Fuchs und Chrisdoph Muck.
//
Vorstellung der Chancen, Schwierigkeiten und Handlungsmöglichkeiten der politischen Arbeit verschiedener linker Gruppen.
//
Beginn 17 Uhr, Zutritt nur getestet!

»Es mag stimmen, dass die linke Bewegung – so vielfältig sie ist – sich teilweise in Identitätspolitiken verliert, elitär ist oder sich zu sehr in der eigenen Blase aufhält. Aber jeder Mensch hat eine Verantwortung für sein eigenes Denken und Handeln. Polemisch gesagt, niemand muss Rassist*in sein, nur weil es keinen Infoladen im eigenen Viertel gibt.« – Dana Fuchs & Christoph Muck

Seit Jahren verschiebt sich die Grenze des Sagbaren immer mehr nach rechts: Von Thilo Sarrazins Angst vor der »Abschaffung Deutschlands« über den Einzug der AfD in den Bundestag, als erste offen rassistische Partei seit 1945, bis hin zu rechten Mobs in sächsischen Kleinstädten, die von Verfassungsschutzchef und Innenminister verstanden und verharmlost werden. Während ein großer Teil der Gesellschaft diese Zustände kritisiert und sich rechten Aufmärschen, Demonstrationen und Spaziergängen in den Weg stellt, lädt ein anderer Teil rechte Akteure zu Podiumsveranstaltungen u.Ä. ein. Ignoriert wird dabei, dass Auseinandersetzungen über gesellschaftliche Veränderungen nicht mit Rechten auf Podien entworfen werden können.

Das Buch von Fuchs und Muck setzt anders an: Breite antifaschistische Proteste sind wichtig, benötigen allerdings immer eine Verankerung in der Nachbarschaft, auf dem Fussballplatz oder im Jobcenter. Organizing-Konzepte bieten eine gute Chance, mit Menschen solidarisch und auf Augenhöhe in ihrem Alltag kleine bis größere Veränderungen zu ermöglichen. Vorgestellt werden sechs verschiedene linke Gruppen und die Chancen, Schwierigkeiten und Handlungsmöglichkeiten ihrer politischen Arbeit. Das Buch zielt schließlich auf eine solidarische Gesellschaft ab, die sich erfolgreich gegen extrem Rechte, deren Hetze und Strategien wehren kann.

10. November 2021 I Infoveranstaltung Rouvikonas

Infoveranstaltung Rouvikonas!

Rouvikonas ist ein anarchistisches Kollektiv aus Athen, die mit breit gefächerten Aktionen soziale Kämpfe unterstützen wollen. Fokus ist dabei zum Einen solidarische Arbeit (z.B. Nachbar*innenschaftsarbeit, Essensverteilung) und zum Anderen direkte Aktion (z.B. Einbruch in Energieversorger wegen abgeschaltetem Strom in Arbeiter*innenviertel, Zerstören der Kartei zu Kreditwürdigkeit in griechischer Zentralbank).
Der Vortrag erfolgt von einem der Mitglieder der Rouvikonas auf Englisch, eine Flüsterübersetzung auf Deutsch ist möglich. Außerdem werden Auschnitte des Films Love and Revolution von Yannis Youlountas gezeigt.

Los geht es 18 Uhr, Eintritt nur getestet und mit Maske!

November 2021 I Übersicht Veranstaltungen

Übersicht aller Veranstaltungen im AZ Kim Hubert im November 2021:

06. November // 22-6 Uhr:
Party // Ramba Zamba und Humbug // Darkpsy, Hitech

09. November // 19 Uhr // Rathausturmplatz:
Stolpersteinrundgang zur Erinnerung an die Jüd*innen, die in der Reichspogromnacht 1938 Opfer des Faschismus wurden.
Eine Veranstaltung vom Solidarischen Aktionsbündnis Salzwedel

10. November // 18 Uhr:
Infoveranstaltung & KüfA // Rouvikonas
Anarchistisches Kollektiv in Griechenland; Direkte Aktion, Soziale Kämpfe

12. November // 20 Uhr:
Solikneipe
Für den Transport von Solarpanelen nach Gambia

13. November // 17 Uhr:
Buchvorstellung // „Antifa heißt Anruf“
Organizing als Strategie gegen Rechts

20. November // 20 Uhr:
Konzert // Laturb // New Wave, Electro, Synthpop

Bei allen Veranstaltungen in Innenräumen, Zutritt nur getestet!!